Versorgungstruppen
Versorgungstruppen sind keine guten Kämpfer aber gute Lastenträger. Sie tragen dir die Beute heim oder Ressourcen in andere Städte bzw. zu Freunden. (Anmerkung:
Diese sind einzig und allein dafür da, Sachen aus dem Feindesland herauszutragen oder zwischen euren Städten Transporte durchzuführen. Versorungstruppen sind am Anfang recht nützlich können aber später durch Versorgungswagen ersetzt werden, da diese wesentlich mehr tragen können.)

Milizsoldaten
Milizsoldaten sind militärisch ausgebildete Bürger deiner Stadt. Sie sind ein guter Anfang für deine Armee, aber kein Vergleich zu Truppen mit richtiger Ausbildung. (Anmerkung: Milizen sind Schwertfutter und dienen ausschließlich dafür, Fallen zu zerstören und Späher zu töten)

Die Milizen sind die billigsten Truppen eurer Kaserne, die Ausbildungsgeschwindigkeit ist ebenfalls recht kurz im Vergleich zu anderen.

Sie werden benutzt um Fallen in Wildnisgebieten und feindlichen Städten auszuschalten. Ihr sollte 50-100k Milizen produzieren.

1 Miliz zerstört 1 Falle, des weiteren werden Milizen dafür benutzt um Caltrops zu zerstören. Caltrops stellen die Feldabwehr von Städten dar.

2 Milizen zerstören 1 Caltrop. Ansonsten sind Milizen zu nichts nutze, aber seht zu das immer genug da sind!!

Späher
Späher bewegen sich schnell und bringen Informationen über feindliche Stellungen und Zahlen, sind aber keine starken Kämpfer (Anmerkung: Späher aus der Stadt nehmen sobald ein richtiger Angriff gemacht wird, da sie sonst als erstes sterben)

Späher sind nur dazu da um Wildnisgebiete und feindliche Städte auszuspähen. Um so mehr ihr “Adleraugen” erforscht desto mehr Informationen werdet ihr erhalten. Ihr solltet immer mit einem Späher schauen, was der Feind so hat, kommt dieser nicht zurück (weil der Feind ihn getötet hat) dann mit 90k Späher wieder drauf, es macht keinen Sinn mit kleineren Mengen zu spähen, da diese es nicht überleben. Wenn ihr eure Adleraugen noch nicht soweit erforscht habt, fragt jemanden in der Alli, dass er für euch späht ... ihr könnt euch den Spähbericht dann über Allianz und Berichte anschauen. Ihr solltet euch daher auf jeden Fall 90k Späher im Laufe des Spieles aufbauen.

Bildet nach und nach immer mehr Späher aus. Denn späht ihr mit weniger Spähern als der Feind oder eine Wildnis beherbergt, werden eure Späher zerstört und ihr erhaltet keinen Bericht. Genau so ist es umgekehrt. Habt ihr viele Späher könnt ihr schwerer Ausgespäht werden, und das macht euch unatraktiver eurem potenziellen Angreifer gegenüber !

Lanzenträger
Lanzenträger sind die einfachsten, gut ausgebildeten Truppen. Ihre langen Lanzen sind sehr wirksam gegen Pferde. (Anmerkung: Lanzen sollte man so einige in jeder Stadt haben minimum 100 k. Sie deffen sehr gut gegen Kavallerie und Schwerer Kavallerie)

Sie sind mit Ihren langen Lanzen gut um feindliche Kavallerie zu töten, wogegen sie es bei schwerer Kavallerie schwieriger haben. Schwertkämpfer haben auch kein leichtes Spiel mit ihnen.

Schwertkämpfer
Schwertkämpfer sind gut gepanzert und sind die stärksten Nahkampf-Truppen. Ihre Schilde schützen sie gegen Bogenschützen. (Anmerkung: sind zum deffen und angreifen geeignet)

Sie sind eine fabelhafte Verteidigung und bedingt gute Angreifer, denn wenn der Feind Bogis drin stehen hat, machen sie eure Schwerter kaputt! Sie sind geeignet um an der Mauer angebrachte Armbrüste zu zerstören. Durch ihre Schilde sind sie gut gegen Pfeile geschützt. Aber am besten lasst sie in eurer Stadt als Deff, dass können sie super :-)

So macht es Sinn, wenn ihr mindestens 100k Schwerter in eurer Stadt stehen habt

Bogenschützen
Bogenschützen können feindliche Truppen aus der Ferne vernichten, sind jedoch im Nahkampf verwundbar. (Anmerkung: Bogenschützen sind sehr gut im Deff und bei Angriffen. Es sollten ausreichend vorhanden sein minimum 100 k)

Sie sind eine sehr gute Angriffseinheit. Erforscht “Befiedern” und “Vergiftete Ecke”! Dies verbessert die Reichweite und Stärke der Pfeile. Baut sehr viel Bogis, ihr werdet sie brauchen. Das Ziel sollte es sein, dass ihr mindestens 100-200k Bogis bei euch in der Stadt stehen habt.

Im Angriffsfall gilt generell immer mit dreimal soviel angreifen, wie der Gegner im Schloss stehen hat, da ihr immer damit rechnen müsst, dass dieser defft.

Von der Geschwindigkeit und Effizienz her sind die Bogenschützen am Besten. Diese gehen relativ schnell zum Ausbilden und machen richtig viel kaputt ;).

Wenn die Geschwindigkeit nicht so wichtig ist kann man Ballistische Wurfgeschosse ausbilden. Diese sind vor den Steinschleudern am Stärksten, dauern aber lange in der Ausbildung, brauchen sehr viel Unterhalt (Lebensmittel) und sind sehr langsam. Ist aber immer Ratsam ein paar tausend davon in Reserve zu haben!

Ziel für den Aufbau der sonstigen Truppen sollten sein: 3-5k ballisten, 50k schwere + leichte kavallerie. (ja das ist ne Menge aber es lohnt sich im Kriegsfall) je früher man anfängt seine Truppen auszubauen und seinen Nahrungsmittelverbrauch dabei nicht aus den Augen verliert, umso bessere Chancen hat man im Kriegsfall!

Kavallerie
Kavallerie-Truppen bewegen sich sehr schnell zu Pferde und reiten verheerende Angriffe. (Anmerkung: sind schneller als Fußtruppen. Achtung sie bleiben in Erdspießen hängen!)

Schwere Kavallerie
Schwere Kavallerie ist stärker als normale Kavallerie bewaffnet. Diese Rüstung bietet ihnen Schutz und Kraft für ihre Angriffe, aber dafür sind sie langsamer. (Anmerkung: sind schneller als Fußtruppen. Achtung sie bleiben in Erdspießen hängen!)

Versorgungswagen
Versorgungswagen sind schwer befestigt- Sie tragen alles, was du im tobenden Kampf benötigst und verlieren keine Ladung. (Anmerkung: können wesentlich mehr transportieren als Versorgungstruppen und sind daher unbedingt zu empfehlen)

Ballisten
Ballisten feuern pfeilähnliche Bolzen über große Entfernungen. Sie sind gegen andere Belagerungswaffen wirksam. (Anmerkung: brauchen sehr lange um zum Ziel zu gelangen. Zum deffen seiner eigenen Stadt unbedingt zu empfehlen. Man benötigt sie später für höhere Babarenlevel und Wildnissgebiete)

Rammböcke
Ein Rammbock ist ein großes klotzähnliches Objekt, welches zum Niederwalzen der gegnerischen Abwehr eingesetzt wird.

Steinschleudern
Steinschleudern werfen gewaltige Steine aus großer Distanz. Sie sind gegen die Verteidigungen der Feinde sehr wirksam


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!