„Stadtverteidigung = Deff“

Thema 1:

Eigene Stadt verteidigen

  1. Mauer auf Level 9 hochziehen
    * ca. 500 Trebuchet und der Rest Armbrüste
    * Feldabwehr
  1. Wachturm auf Level 9 hochziehen
    * zeigt an wer, was, wann kommt
     
  2. Versammlungspunkt auf Level 9 hochziehen
    * 90 k Truppen können zum Angriff oder zur Verstärkung fort geschickt werden (9X)
     
  3. Hilfsstation auf Level 9 hochziehen
    * ermöglicht das schnellere Erreichen der eigenen Städte sowie jener der  Allimember

Truppen zur Verteidigung

Lanzen, Schwerter, Bogenschützen, Kavallerie und Balisten
* Mindestens 100 k Lanzen, Schwerter, Bogenschützen, Balisten sowie 600 k Kavallerie [Ziel]

Späher zur Verteidigung gegen Späher (eigene Stadt)
* Bei richtigen Angriffen sind die Späher sowie Versorgungstruppen und Versorgungswagen aus der Stadt zu ziehen. Sie gehen als erstes gegen den Feind und sterben sofort, da sie keinerlei Verteidigung besitzen.

Im Schloss auf Verteidigung stellen
* ohne Eigendeff keine Verteidigung durch die Allianz

Thema 2:

Ich werde angegriffen ~ was ist zu tun?

  1. Meldung an die Führung
    - Zuständig für Angriffe bzw. Deff ist die 2. Kanzlerin Tiara
    - ist Tiara nicht anwesend wird wie folgt vertreten: Celtic – oderLady – Thomas
    - sollten diese Personen nicht anwesend sein, so benachrichtig man einen der Offiziere
     
  2. Wie wird richtig Meldung gemacht?
    - Welche Stadt wird angegriffen? (Koordinaten)
    - Gegner (Name des Spielers / Allianz)
    - Was kommt? (Truppen und Anzahl)
    - Wann ist der Einschlag? (Ankunft in XX Minuten)
    - Meine Botschaft hat 9 von 9 Plätzen frei (hier die tatsächliche Platzzahl eintragen)
    - Mauerdeff vorhanden
    - Eigene Verteidigung ist eingeschaltet
     
  3. Soweit es möglich ist, Ressis in eine Stadt schaffen ebenso die Truppen. Dann wird nur die eine Stadt gedefft alle anderen werden auf Durchzug geschaltet.

ACHTUNG WICHTIG!
Leere Städte unverteidigt lassen und nicht zum deffen melden!

Thema 3:

Wie unterstütze ich meine Allianz im Verteidigungsfall?

1. auf den Chat achten (WICHTIG: alle müssen der Gruppe sein ohne Ausnahme)

2. Melden, dass man zur Verfügung steht ~ im Chat

3. auf den Deffkanzler achten ~ dieser gibt die Info wo gedefft werden muss

4. Meldung machen mit welchen Truppen man defft mit Wiederholung Koords
            Bsp: 100 k Bogis bei XX

5. zum Deffen nur Bogis, Lanzen, Schwerter Skav und Balisten verwenden
6. keine Deff unter 60 k Mann schicken

NIEMALS Versorgungstruppen, Versorgungswagen, Milizen oder Späher zum deffen schicken!

WICHTIG! Keine Eigenmächtigkeiten!

Bei Membern unter 3 Mille immer Futter mitschicken! Zu Sicherheit einen Ritter mitsenden!

Wichtig ist auch zu schauen, wie lange man läuft. Alles ab 45 Minuten oder länger ist sinnlos!

Neue Informationen bezüglich Deffen!
Erste und wichtigste Information ist, dass die Art der Funktion von Armbrüsten verändert wurde. Bisher wurde fälschlicher Weise die Stufe der Mauer als Bonus auf die Reichweite addiert. So kam es in den meisten Fällen zu einer Reichweite von 3000. Dies hatte zur Folge, dass die komplette Kampfdurchführung geändert wurde:

Angriffs- und Verteidigungseinheiten mussten viele Spielzüge tätigen, bevor sie die Reichweite der gegnerischen Truppen durchdrungen hatten. Es konnte jede Runde gefeuert werden, somit waren sie in der Lage einen Großteil der angreifenden Truppen im Vorfeld auszuschalten. Da die verschiedenen Truppengattungen unterschiedliche Geschwindigkeiten hatten, kamen die Späher als Erste an und starben. Es folgten Kavallerie und schwere Kavallerie usw. An erster Stelle war also die Geschwindigkeit ausschlaggebend (welche Truppen zuerst vernichtet wurden). Dies funktioniert so nun nicht mehr!

Die Armbrüste haben nun die korrekte Basisreichweite von 1300, welche durch die Stufe des Befiederns seitens des Verteidigers beeinflusst wird. Dies bedeutet unumstößlich, dass Armbrüste immer weniger Reichweite haben als Katapulte und Balisten des Verteidigers. Jedoch ist ihre Reichweite größer als die der Bogis. Das hat zur Folge, dass der Kampf so abläuft als wenn der Verteidiger keine Armbrüste besitzt. Es folgt eine Aufschlüsselung:

Als Erstes findet eine „Vorkampf-Runde“ statt. In dieser „feuern“ Fallen und Trebuchet. Sie bringen den Einsatz an vorderster Front.

Die Initial-Reichweite aller Truppen beträgt das Maximum an Reichweite aller in diesem Kampf involvierten Truppen. Das schließt die Stufe der Befiederung ein. Hat der Verteidiger Katapulte sowie Stufe 10 Befiedern, beginnt der Kampf bei einer Entfernung von 2100. Erscheint der Angreifer ebenfalls mit Katapulten bei einer Entfernung von 2179. Hat der Angreifer schwere Kavallerie, der Verteidiger aber nur Lanzenträger, Bogenschützen und Armbrüste, dann beträgt die Reichweite des Kampfbeginnes exakt die Reichweite der Armbrüste (1300) modifiziert um die Stufe des Befiederns.

Diese Veränderungen sind weit reichend. Sie bedeuten, dass der Angreifer sollte er eine höhere Befiederung haben und Truppen nutzt die auf Reichweite basieren, einen „Freischuss“ bekommt. Im oberen Beispiel bedeutet dies: Angreifer setzt den Beginn auf 2170 fest, Verteidiger hat jedoch eine Reichweite von 2100. Somit wird der Angreifer zuerst „feuern“ und in diesem Spielzug die gleiche Anzahl Katapulte töten wie der Gegner mitgebracht hat. Hat der Verteidiger noch Katapulte übrig nach diesem ersten Schuss, dann werden sie gemeinsam mit den anderen Truppen vorrücken und versuchen, in Reichweite für einen Kampf zu kommen. In der zweiten Runde sind die Truppen dann in der Reichweite des Gegners und werden sich gegenseitig bekämpfen und Verluste beklagen.

Einfach ausgedrückt bedeutet dies, dass ein Angreifer mit höherem Befiedern (oder mit Katapulten sollte der Verteidiger nur Balisten oder gleichwertige Truppen haben) immer mindestens eine Freirunde hat und der Unterschied der Reichweite größer sein kann. Sind genügend Truppen auf der einen Seite vorhanden um auf der anderen Seite die Truppen komplett in einer Runde zu vernichten, so ist es für die Person mit dem Reichweiten-Bonus möglich die gegnerischen Truppen ohne Verluste komplett zu vernichten.

Aber auch, wenn das von der Anzahl der Truppen her nicht möglich ist, so wird derjenige mit der höheren Befiederungsstufe immer den ersten Schlag ausführen können. Das funktioniert bei der Verteidigung ebenfalls.

Es wird nichts passieren, wenn man die Stufe 11 Befiedern und 500.000 Katapulte hat und der Angreifer eine niedrigere Stufe Befiedern aufweist und mit Katapulten angreift, denn alles andere wird genau so sterben – auch in vielfachen Wellen – wie Späher.

Fakt ist: wenn du keine Katapulte bauen kannst, wirst du nie effektiver Angreifer werden gegen jemanden der Katapulte besitzt. Wenn dein Befiedern nicht auf der höchsten Stufe ist, wirst du nie jemanden effektiv angreifen können, der das Befiedern auf der höchsten Stufe hat.

Ab der 5. Stadt gibt es göttliche Eingebungen. Das reicht um Katapulte auszubilden und Stufe 10 Befiedern zu erreichen. Natürlich wirst du nicht gegen jemanden mit Stufe 11-Befiedern bestehen können. Wenn als nicht mit der 8. Stadt eine göttliche Vorsehung raus gegeben wird, ist man wohl gezwungen Gems zu kaufen.

Hoffnung verlieren ist dennoch nicht angesagt. Es gibt einen Weg sich gegen Stufe 11 Befiedern und 300.000er Wellen Katapulte zu verteidigen. Lest also genau was nun folgt:

Die Grundlage für das Spiel ist die Einteilung der Waffen-Gattungen in Genauigkeits-Faktoren gegenüber anderen Waffengattungen – dieses wurde bisher noch nirgendwo in der Schnittstelle des Spieles erwähnt. Entgegen dem Wortlaut geht es nicht darum, wie hoch die Treffsicherheit ist; in unserem Fall beschreibt der Genauigkeits-Faktor einen Multiplikator für die Anzahl der Angriffe, die eine vorgegebene Waffengattung gegenüber einer anderen Waffengattung hat. Sie setzt sich aus Merkmalen der Angreifer-Typen und der Verteidiger-Typen zusammen.

Ballisten zum Beispiel haben einen Genauigkeits-Faktor von 1,4 gegenüber Bogenschützen. Das bedeutet, das 10 Ballisten 14 Angriffe gegen Bogenschützen machen. Sendest Du jedoch nur eine Balliste, wird sie auch nur einmal angreifen, es gibt keine Teilattacken. Der Genauigkeitsfaktor kommt also nur zum tragen, wenn Du große Mengen an Truppen auf einmal aussendest.

Eins der Dinge, die Katapulte so effektiv machen ist der Umstand, das deren Genauigkeits-Faktor 1,0 gegenüber den meisten Waffengattungen beträgt, die Ausnahme bilde hier leichte und schwere Kavallerie: Hier haben die Katapulte einen Genauigkeits-Faktor von 0.8.

Hier liegt auch die Begründung, warum – gelinde gesagt – Rammböcke so ineffektiv sind: deren Genauigkeitsfaktor gegenüber anderen Truppen beträgt fast alle Waffengattungen 0,1.

Der Genauigkeitsfaktor ist eines der kleinen, versteckten Dinge, die dafür sorgen, das das Spiel einigermaßen ausgeglichen ist: Meines Wissens nach haben wir an diesem Faktor zu keiner Zeit Veränderungen vorgenommen um das Kampfsystem wieder aus zu balancieren, welches mit dem heutigen Tag in Kraft tritt.

Wenn ich angegriffen werde:

150.000 Ballisten kommen

Wenn ihr Angriffe mit Katapulten deffen wollt:

- nur mit Katapulten und Ballisten deffen (mindestens die gleiche Anzahl Katapulte wie der Angreifer schickt und viele Ballisten
wenn ihr defft,

Wenn ihr Angriffe mit Ballisten deffen wollt:

- viele Katapulte und Ballisten (Katapulte sind aber nicht unbedingt notwendig)
- oder sehr viele Bogis und Lanzen (mindestens 2 Millionen) Beispiel: 200.000 Balisten = Deff 2 Millionen Bogis (Verlust bei 500.000 Bogis)

Wenn da also nur 500.000 Bogis stehen, verliert der Angreifer so gut wie nix.

Bogis und Skav etc. werden gedefft wie bisher.

Und noch was für alle und das ist unumgänglich:

ALLE TRUPPEN GEHÖREN IN DIE HAUPTSTADT!!!! UND NUR DIESE WIRD GEDEFFT!!!

Stehen Katapulte in der Deff drin, dann schickt 1 Katapult und 199.999 Milizen in die Burg. Dann sterben die Späher. Seht dieses Beispiel (Namen wurden entfernt)

Kampfbericht - Sieg
Angreifer (XXX) - (XXX)
Ritter Kampf-Geschick: Lesser
Angriff verstärkt: 20%
Verteidigung verstärkt: 20%
Truppen Gekämpft Überlebt
Milizsoldat 199999 0
Steinschleuder 1 0
Verteidiger (YYY)Gewinner
Ritter Kampf-Geschick: 190
Truppen Gekämpft Überlebt
Versorgungstruppe 10500 10500
Milizsoldat 309252 309252
Späher 938060 700806
Lanzenträger 400000 400000
Schwertkämpfer 155000 155000
Bogenschütze 670000 670000
Kavallerie 71441 71441
Schwere Kavallerie 200900 200900
Versorgungswagen 248 248
Ballisten 22064 22064
Rammbock 1267 1267
Steinschleuder 334678 334678
Fest montierte Armbrüste 10276 10276
Abwehr Trebuchet 3112 3111
Falle 2287 0
Krähenfüße 4574 4574
Eiserne Erdspieße 6426 6426

Hier noch einige Testläufe zum neuen Kampfsystem (bei Befiedern 10 und 11)

1 Steinschleuder tötet 3 Ballisten
1 Steinschleuder tötet 1 Steinschleuder
1 Ballist tötet 1 Ballisten
1 Ballist tötet 2 Ballisten ( wenn das Befiedern beim Gegner niedriger ist)
1 Ballist tötet 0,8 Skav (1.2 Skav wenn der Angriff um 50% verstärkt wird)
1 Schleuder tötet 1.2 Skav
1 Bogi tötet 0,5 Skav
5 Lanzen töten 1 Skav

Die Reihenfolge, was in die Deff geht:

1. Mauer - Trebuchets
2. Katapulte = Schleudern
3. Ballisten
4. Mauer - Armbrüste
5. Bogis
6. Rammböcke
7. Kav
8. sKav
9. Lanzen
10. Schwerter

Noch eine Information:

Wenn 200.000 Katapulte kommen sind diese auch mit 600.000 leichte Kavallerie deffbar! Dafür darf nichts anderes in den Städten stehen außer von jeder Gruppengattung einer und 600.000 leichte Kavallerie.

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!